DorfstundenPOOL

Dorf-Beteiligung über den
DORFSTUNDENPOOL

Diese Flyer kann man als "Bild" kopieren, drucken und versenden








Die Vision:
"Das GUTE LEBEN"
in Fülle genießen
über die
NUTZUNG des DORSTUNDEN POOLS
- ÜBER GENERATIONEN hinweg

Ungeahnte Möglichkeiten:
  • Soziale Sicherheit, Versorgungssicherheit, langfristige  Absicherung des täglichen Bedarfs über persönliche Vertrauensverhältnisse und Integration in solidarische Gemeinschaften.
  • Problemlose Anpassung an geänderte Lebensumstände
  • Die Früchte der eigenen Schaffenskraft genießen - auch dann noch, wenn die eigenen Kräfte nachlassen.
  • Private Geldanlage in nachhaltige Realitäten, WERTBESTÄNDIG über Generationen hinweg



  • Eine gute Einsatz-Möglichkeit:

    DorfHotel
    "DAS GUTE LEBEN" genießen -
    auch in dieser künstlich erzeugten Krise!

    .
    Müssen tatsächlich auch Hotels und Gasthöfe BANKROTT gehen - nur weil "man" am Liebsten alle zwischenmenschlichen Kontakte verhindern möchte und weil "man" alle menschlichen Bedürfnisse nur noch DIGTAL und INDUSTRIELL über die Großkonzerne abwickeln, überwachen und steuern will ...?
    SELBSTVERSORGUNG im DORFHOTEL
    ist das GENAUE GEGENTEIL von dem, was "man" mit uns allen vor hat

    - also: Enteignung, Verarmung, Versklavung, Käfighaltung und totale Überwachung über 5G und über Minimal-Geldzuteilung - aber nur wenn wir exakt nach Vorschrift "funktionieren"...

    Weitere praktische Beispiele:
    Jemand hat unverhofft eine kleine Landwirtschaft geerbt, kann aber "nichts" vernünftiges damit anfangen ...
    Verkaufen, verpachten ..!..? Wert ... eher gering, weil kaum Bauland und keine Maschinell bearbeitbaren Flächen ...
    Die nachhaltigste Problemlösung - der DorfstundenPOOL:
    Der aktuell erzielbare Verkaufspreis wird einvernehmlich festgelegt, in DORFSTUNDEN umgerechnet und als Zugang am DORFSTUNDEN-KONTO verbucht, sobald alle damit zusammenhängenden vertraglichen Regelungen und Vereinbarungen rechtsgültig fixiert sind.
    Ein mögliches Resultat könnte dann SO aussehen:
  • Das ursprüngliche Eigentumsrecht kann bestehen bleiben und kann zu gleichen Bedingungen eventuell auch an mögliche Erben übertragen werden. In das Grundbuch wird für den Verein ein unbefristetes (99 Jahre) NUTZUNGSRECHT eingetragen und auch ein VORKAUFSRECHT (immer zum Preis des aktuellen DORFSTUNDEN-KONTO Standes), damit Werterhöhende Investitionen des Vereines auch im Falle eines Eigentümerwechsels nicht verloren gehen.
  • Viele "SELBSTVERSORGER" können sofort fruchtbares Land nutzen, das ohne "HANDARBEIT" fast wertlos ist!
  • Der Verein organisiert die GEMEINNÜTZIGE NUTZUNG der gesamten Liegenschaft und sorgt bestmöglich für den Werterhalt und für die Erwirtschaftung aller anfallenden Kosten, sodass der Eigentümer total lastenfrei bleibt.
  • Der Verein hat auch dafür zu sorgen, dass immer genügend DORFSTUNDEN für den vertraglich vereinbarten Eigenverbrauch der Eigentümer zur Verfügung stehen. Der Eigenverbrauch gilt als Umwandlung von Privateigentum zum Vereinseigentum und wird vom DORFSTUNDEN-KONTO der Eigentümer abgebucht.

  • Umschuldung und Geldanlage
    Der Einsatz von Privatgeld kann sehr erfolgreich, sicher und nachhaltig sein, wenn man damit eine verschuldete Liegenschaft entschuldet und diese dann als sichere und wertbeständige Geldanlage zum aktuellen Wert in den DorfstundenPOOL einbringt.
    ... Und man kann dann "Lebenslänglich wos owa beissn" ...

    Tauschen von Wohnungen und von ganzen Liegenschaften.
    ist über den DorfstundenPOOL sogar fast ohne Kosten und Gebühren möglich - ganz einfach über die
    TRENNUNG von EIGENTUM und NUTZUNG:
    Beide Liegenschaften werden in Dorfstunden bewertet und in den DorfstundenPOOL eingebracht. Beide bleiben Eigentümer der eigenen Liegenschaft, nur ein eventueller Ausgleich des Nutzungs-Wertes müsste in die vertraglichen Regelungen einfließen.
    Daraus ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten speziell im Familiären Umfeld (Opa tauscht seine viel zu große Behausung mit der Enkelin - die schon wieder Zuwachs bekommt +++ ... und beide sind restlos und KOSTENLOS(!) glücklich ...)
    .
    Wer mehr über diese Möglichkeiten nachdenkt, wird begreifen, welch ungeahnte Möglichkeiten der Verein GEMEINNÜTZIGE DORFGEMEINSCHAFTEN über den DorfstundenPOOL eröffnet - allein schon mit der Organisation der
    TRENNUNG von EIGENTUM und NUTZUNG

    ... das folgende Blatt kann man als "Bild" kopieren, drucken und versenden ...


    Mehr Information über KONTAKT