BETEILIGUNG

Mach Dein Vermögen "FLÜSSIG" und WERTBESTÄNDIG
und genieße "das GUTE LEBEN in FÜLLE"

Neu denken

Über Generationen hinweg ANPASSUNGSFÄHIGKEIT gewinnen
- über die TRENNUNG von EIGENTUM und NUTZUNG

Dorfstunden
Stunden Pool

Die Grundprinzipien der BETEILIGUNG am Vereinsvermögen:

  • Die BETEILIGUNGEN erfolgen in Euro, über Einbringung von Immobilien oder anderer Vermögenswerte - können aber auch durch Dienstleistungen erworben werden.
  • Der Wert der DORFSTUNDEN ist derzeit einheitlich mit 10 Euro fixiert. Eine NEUBEWERTUNG dieses fixen Stundensatzes kommt nur nach extremen Geldwert-Veränderungen in Frage und wird nur dann verändert, wenn dies bei einer dazu einberufenen Vereinssitzung von den stimmberechtigten Vereinsmitgliedern MEHRHEITLICH beschlossen wird.  
  • Zur WERTSICHERUNG werden die eingebrachten Vermögenswerte sofort zum aktuell gültigen Preis in DORFSTUNDEN umgerechnet. Im weiteren Verlauf werden dann nur noch die DORFSTUNDEN (als "VERRECHNUNGSEINHEIT" herangezogen.
  • Die VIRTUELLEN DORFSTUNDEN-GUTHABEN werden vom Verein auf Personenbezogenen GUTHABEN-KONTEN verbucht und können bei Bedarf jederzeit in vereinbarungsgemäßen Teilmengen wieder abgebucht- und in der Regel in Form von DORFSTUNDEN-WERTKARTEN entnommen werden.
  • Über die Dorf-BETEILIGUNGEN werden prinzipiell NUR WERTHALTIGE INVESTITIONEN finanziert, die dann VEREINSEIGENTUM werden.
  • Personen, die BETEILIGUNGEN am Vereinsvermögen besitzen, sind stimmberechtigte Vollmitglieder des Vereines,die als eigene Gruppe solidarisch und demokratisch über den Einsatz der Beteiligungen entscheidet.
  • Alle Nutzer sorgen für die bestmögliche Werterhaltung des Vereinseigentums und sie verpflichten sich, Wertminderungen auszugleichen und gemeinschaftlich und solidarisch laufend alle anfallenden Ausgaben des Vereines in Form von Gegenleistungen zu erwirtschaften.
  • Nach diesen Grundprinzipien kann keinerlei Verschuldung entstehen, das ist die beste Wertsicherung.

  • Der Verein organisiert PRIVATGELD Finanzierung,
    dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

    Pool
    Pool

    Privatgeld-Investoren können selbst Grundbücherliche Eigentümer werden und dann selbst Nutzungsverträge abschließen, entweder mit dem Verein oder mit den einzelnen Nutzern.
    Es ist möglich und erwünscht, Projekte in den Dorfgemeinschaften EIGENVERANTWORTLICH zu realisieren, nach Belieben auch auch über private Kredit-Finanzierungen. Der Verein übernimmt aber keine Haftungen und nimmt auch keine Bankkredite auf. Damit entsteht LASTENFREIES Vereinseigentum das für alle "Beteiligten" eine optimale WERTSICHERUNG darstellt.

    Mehr Information über KONTAKT