Konzepte

WERTSICHERUNG von Privatvermögen:
JETZT(!) Privatvermögen in Sicherheit bringen!
.
ENTEIGNUNG und VERARMUNG kann man VERMEIDEN,
wenn man sich KLUG vorbereite
t
"GELD" ist nicht wertbeständig, die Entwertung ist nur eine Frage der Zeit und nicht optimal genutzte und verschuldete Immobilien werden rasch zur BELASTUNG, die man sich unter Umständen "nicht mehr leisten kann", sobald die eigene Schaffenskraft nachlässt. Dann droht Enteignung und Verarmung und die totale Abhängigkeit von der Staatsmacht.
Privatvermögen RECHTZEITIG der "GEMEINSCHAFT" überlassen!
Gesundheit, Jugend, Schaffenskraft, Klugheit und Lebensmut, aber auch der Erfahrungsschatz älterer Menschen, das sind ECHTE WERTE, die ganz besonders in funktionierenden GEMEINSCHAFTEN auch materielle Werte sichern und vermehren.
DORFSTUNDEN können NICHT ENTEIGNET werden!
Dorfstunden sind rein PRIVATE, STEUERFREIE TAUSCHWERTE auf die "Vater Staat" KEINEN ZUGRIFF hat. Sogar eine Verpfändung oder jede andere Art einer Enteignung wäre wirkungslos, weil der PRAKTISCHE WERT ja erst durch die Erbringung einer Gegenleistung entsteht, auf die "Vater Staat" keinerlei Anrecht hat, weil die Gegenleistungen NUR zwischen ganz bestimmten PRIVATPERSONEN vereinbart wurden (-- das sind VEREINBARUNGEN, die in einer funktionierenden Gemeinschaft auf der Basis von EHRE und GEWISSEN auch dann noch gelten und funktionieren, wenn es keinen Strom, kein Handy, kein Internet und auch gar keinen "Rechtsstaat" mehr gibt...!)
Der DORFSTUNDEN POOL macht es möglich:
Mit einer BETEILIGUNG an sinnvollen Projekten kann man sich in eine GEMEINSCHAFT integrieren und gleichzeitig sein Privatvermögen WERTBESTÄNDIG und "FLÜSSIG MACHEN", sodass man zukünftig sorgenfrei "in FÜLLE LEBEN " kann. Und die Junge Generation kann ihre Schaffenskraft auf die Gründung glücklicher Familien konzentrieren, anstatt alles neu schaffen zu müssen, was ohnehin oft schon im Überfluss vorhanden ist

Ein Beispiel:
Hausbesitz "FLÜSSIG" machen
  • Ein Eigentümer VERKAUFT sein Haus an einen INVESTOR, der nur sein GELD WERTSICHER ANLEGEN möchte und bekommt dafür z. B. 200.000 Euro. Der Investor bekommt das grundbücherlich gesicherte Eigentumsrecht am Haus. Mit dem Investor kann man fallweise auch eine weitere NUTZUNG vertraglich vereinbaren, wenn man das Haus weiterhin nutzen möchte.  
  • Der Haus-Verkäufer investiert nun seine 200.000 Euro als BETEILIGUNG am VEREINSEIGENTUM, mit den damit verbundenen individuell vereinbarten NUTZUNGSRECHTEN und bekommt dafür auch 20.000 POOL-Stunden auf sein POOL-Konte gutgeschrieben und auch die vertragliche Zusicherung des Vereines, dass er davon Jährlich 5% = 1000 POOL-Stunden für seinen Eigenbedarf (20 Jahre lang) verwenden kann. Eine darüber hinausgehende Rückzahlung der Beteiligung in Geld ist NICHT vorgesehen, aber POOL-Stunden kann man wie jedes andere "PRIVATEIGENTUM" jederzeit auch an andere Personen verkaufen, verschenken und auch vererben. Dies erfolgt über einfache Umbuchungen auf andere POOL-Konten.
  • Der Verein Investiert diese 200.000 Euro SOFORT als BETEILIGUNG in andere WERTHALTIGE Projekte, mit der Auflage, dass die Betreiber dieser Projekte Jährlich 5% = 1000 POOL-Stunden als RÜCKZAHLUNG der erhaltenen Investition (20 Jahre lang) FLÜSSIG machen müssen.

  • Auf diese Weise kann man Privatvermögen jeder Art sehr schnell FLÜSSIG MACHEN und ab sofort von den Früchten der eigenen Schaffenskraft in Fülle leben. Gleichzeitig gibt man damit der jüngeren Generation schon vorhandene Güter in die Hand, die sinnvoll und stressfrei mit frischer Schaffenskraft genutzt, erhalten, verbessert und weiter ausgebaut werden können - bis hin zu einer gut funktionierenden DORFGEMEINSCHAFT.

    Projekte


    Beispiele:
    Konzept für das Projekt "KRUMPHOF"
    (und andere Projekte)